Schritt 5: Dreamfactory installieren

Installation starten

Zur Installation solltest Du Dich mit ssh mit dem neuen Benutzerkonto beim Server anmelden (z.B. rudi).

Dann ein neues Verzeichnis anlegen, in dem Dreamfactory installiert wird. Ich bin der Empfehlung gefolgt, das Verzeichnis /opt/dreamfactory zu erstellen und für die Installation vorzusehen. Wichtig ist, dass wir dem Nutzer über KeyHelp für php scripts die Berechtigungen für dieses Verzeichnis einräumen und DocumentRoot für den Apache Server neu einstellen. Aber dazu gibt es später noch mehr Details.

sudo mkdir /opt/dreamfactory

legt das Verzeichnis an und trägt aufgrund der Nutzung von sudo root als Besitzer und Gruppe ein. Denn dieses Verzeichnis darf nur ein Administrator hier anlegen. Deshalb als nächstes den Besitzer ändern:

sudo chown -R rudi:www-data /opt/dreamfactory/

Damit wird als neuer Besitzer rudi und als neue Gruppe www-data eingetragen. Kannst Du mit

ls -l /opt

noch einmal bestätigen. Jetzt wird eine Kopie von Dreamfactory von Github geholt und in dem neuen Verzeichnis abgelegt:

cd /opt/dreamfactory
git clone https://github.com/dreamfactorysoftware/dreamfactory.git ./

Dann geht es weiter mit Composer:

composer install --no-dev --ignore-platform-reqs

Als nächstes wird das Environment festgelegt (z.B. welche Datenbankengine die Dreamfactory Tabellen aufnimmt.):

php artisan df:env

Dazu die Option [1] mysql wählen und folgende Einträge machen:

    • mysql host: localhost
    • port: einfach durch Drücken der RETURN Taste die 3306 bestätigen
    • database name: dreamfactory
    • database username: dfadmin
    • database password:

mit

php artisan df:setup

die Datenbank füllen lassen und einen ersten DF first admin anlegen:

Alle Eingaben (einschließlich Telefonnummer) machen, sonst akzeptiert der Installer den Nutzer nicht. Und wie immer das Nutzerpasswort in den Passwortmanager speichern.

Jetzt noch einmal die Rechte anpassen und den Cache clearen:

sudo chown -R www-data:rudi storage/ bootstrap/cache/
sudo chmod -R 2775 storage/ bootstrap/cache/
php artisan cache:clear

Apache einrichten

In KeyHelp auf die Domain gehen und dort unter der Domain (www.rudi-mustermann.de) auf den Stift klicken und unter Apache-Einstellungen folgendes eintragen:

Da ich unter Sicherheit nur den sicheren Zugriff über https zulasse, muss ich auch nur hier unter HTTPS die Einträge für Apache anpassen. Die erste Anweisung legt DocumentRoot in einem Bereich fest, den KeyHelp für den Benutzer nicht vorgesehen hat. Deshalb ist noch folgende Einstellung wichtig: Unter Benutzerverwaltung den Benutzer (rudi) bearbeiten und unter dem Reiter < / > PHP noch den open_basedir Eintrag ergänzen:

##DOCROOT##/www:##DOCROOT##/files:##DOCROOT##/tmp:/opt/dreamfactory/

Zuletzt steht noch ein Neustart des Apache Servers an. Dazu in ssh Terminal noch folgendes eingeben:

sudo service apache2 restart

Wenn alles gut gegangen ist, sollte jetzt unter der Adresse:

rudi-mustermann.de 

die Weiterleitung zu www.rudi-mustermann.de und dann zu https://www.rudi-mustermann.de durchgeführt werden und die Dreamfactory Anmeldung erscheinen.

Weiter zu Schritt 6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.